Pedelecs und E-Bikes

Als Pedelecs und E-Bikes werden Fahrräder mit Motorunterstützung bezeichnet.

 

Pedelecs sind Fahrräder, deren Motorunterstützung nur beim Mittreten aktiv ist und sich beim Erreichen von 25 kmh abschaltet. 

Sie haben den größten Marktanteil. 

 

E-Bikes können mit Motorunterstützung bis zu 45 kmh schnell werden. Es gelten diesselben Regeln wie bei Mofas: Versicherungspflicht, Helmpflicht.  Innerorts müssen E-Bikes auf der Straße fahren. 

 

Sowohl Pedelecs als auch E-Bikes lassen sich im wesentlichen genauso wie andere Fahrräder fahren und verhalten sich auch so. Allerdings sind sie deutlich schwerer (etwa 8 - 10 kg), was am verstärkten Rahmen, dem Motor und den Akkus liegt.  Hinzu kommt eine insgesamt etwas höhere Durchschnittsgeschwindigkeit dank der Motorunterstützung.  Kleine Unsicherheiten beim Bremsen, Anhalten oder Kurvenfahren, die beim normalen Fahrad kaum ins Gewicht fallen, können sich aufgrund des schwereren, schnelleren Fahrrads plötzlich unangenehm bemerkbar machen.  Hier bietet sich dann ggf. ein Einzel- oder Gruppentraining an. Für die Anfrage von individuellen Terminen bitte das Kontaktformular benutzen.

 

 

 

FahrRad!

Christine Rhodes
Am Bruchborn 24
65589 Hadamar

Tel.: 0 64 33- 9 47 64 16

Mobil: 01 51- 50 17 82 13